HOME 
 
 BIOGRAFIE 
 MYTHEN und FAKTEN 
 
 GEMÄLDE 1912-1913 
 GEMÄLDE 1914-1915 
 GEMÄLDE 1916-1920 
 GEMÄLDE 1921-1923 
 GEMÄLDE 1924-1926 
 GEMÄLDE 1926-1929 
 GEMÄLDE 1928-1935 
 GEMÄLDE 1933-1942 
 GEMÄLDE 1942-1956 
 HARLEKINE 
 
 ZEICHNUNGEN  GEGENSTÄNDLICH 
 ZEICHNUNGEN ABSTRAKT 
 AQUARELL, GOUACHE 
 RELIEFS 
 LINOLSCHNITTE 
 LITHOGRAPHIEN 
 
 TEXTE VON IWAN PUNI 
 AUSSTELLUNGEN
 
 WERKVERZEICHNIS 
 FÄLSCHUNGEN 
 ROLLE VON XANA 
 
 KONTAKT 

 

 

 

 

 

  GEMÄLDE 1921-1923 РУ DE EN

Im Oktober 1920 traf das Ehepaar Puni in Berlin ein und im Februar 1921 fand Punis Einzelausstellung in der Galerie "Der Sturm" statt.
In Berlin experimentiert Puni weiterhin in verschiedene Richtungen.
Beeinflusst von den Ideen Ozenfants versucht Puni, in der Ästhetik des Purismus zu arbeiten.
Auf der Suche nach seiner eigenen Bildsprache für die synthetische Kunst vereint er unterschiedliche Stilideen – Kubismus und Naturalismus, figuratives und gegenstandsloses – zu einem verschmolzenen Ganzen ("Synthetischer Musiker", 1921).
In Richtung des konstruktiven Naturalismus kreiert er eine Reihe vertikaler Stillleben mit Palette, Säge, Flasche, Rahmen etc. Bekannte Gegenstände werden teils in einer vertrauten, teils in einer absurden Position arrangiert. Gerade Linien dominieren. Relativ helle Farben spezifischer komplexer Mischungen; Die Farbe ist schimmernd, lebendig.
Puni legt seine Ansichten zur Kunst in mehreren Artikeln und in seiner Broschüre „Moderne Malerei“ (Hrsg. Frenkel, Berlin, 1923) dar.
Teilnahme an Ausstellungen: 1921 – Einzelausstellung, 1922 – 1923 – drei Gruppenausstellungen pro Jahr.

1921. Komposition. Gemischte Technik. 54 x 63 cm. Ausgestellt in der 1. Russischen Ausstellung in Galerie Van Diemen. Berlinische Galerie, Berlin 1921-1922. Komposition - Karaffe mit Rose. Öl auf Leinwand. Veschollen. Foto aus Dem Kunstblatt Nr. 7, 1923, S. 197. 1921. Synthetischer Musiker. Öl auf Leinwand. 145 x 98 cm. Berlinische Galerie, Berlin 1921-1922. Zeitungsleser. Öl auf Leinwand. Veschollen. Foto aus Dem Kunstblatt Nr. 7, 1923, S. 192.
1921. Akkordeonist. Öl auf Pappe. 61 x 34 cm. Musée national d'art moderne, Paris 1921. Stillleben. Papier, Gouache. 58 x 42 cm 1921-1922. Weißer Krug. Papier, Gouache. 60 x 45 cm. Sammlung Manasherovs, Moskau 1921-1922. Stillleben mit Flasche und Handschuh. Papier, Gouache. 60 x 48 cm. Musée national d'art moderne, Paris
1922. Stillleben mit Kaffeekanne. Öl auf Leinwand. Veschollen 1922. Stillleben mit einer Dose Milch. Öl auf Leinwand. Ausgestellt in der 1. Russischen Ausstellung in Galerie Van Diemen. Veschollen. Fotos aus dem Ausstellungskatalog und aus Dem Kunstblatt Nr. 7, 1923, S. 199. 1922. Rahmen und Flasche. Öl auf Leinwand. 58 x 46 cm. Ausgestellt in der 1. Russischen Ausstellung in Galerie Van Diemen. Regionales Kunstmuseum Krasnodar benannt nach F.A. Kovalenko, Inv. Ж-238 1922. Schwarzer Tisch und Flasche. Öl auf Leinwand. 70 x 45 cm. Sammlung Manasherovs, Moskau